Startseite | Impressum | Kontakt

Demenz-Therapie

Move & Memory

Betroffene aus der Region haben mit ihrem betreuenden Partner die Möglichkeit, an einem spezifischen ambulanten Konzept teilzunehmen. „Move & Memory“ (Bewegung und Gedächtnis) ist ein intensives Trainingsprogramm, das wöchentlich stattfindet. Mittelpunkt des Kurses ist das gezielte Training von Kraftaufbau, Gleichgewicht und zweigeteilter Aufmerksamkeit. Mit Abnahme der geistigen Fähigkeiten kommt es bei dementiellen Erkrankungen zu zunehmenden Störungen der motorischen Fähigkeiten. Durch gezielte körperliche Aktivierung können Körperkraft und Gleichgewicht weitgehend erhalten werden. Ein möglichst langer Verbleib des Patienten in der häuslichen Umgebung soll dadurch gesichert werden. Um die Übungen zu Hause fortführen zu können, wirken Angehörige neben erfahrenen Krankengymnasten und Ergotherapeuten in jeder zweiten Kursstunde als Co-Therapeuten mit. In der verbleibenden Zeit erhalten Sie Informationen zu medizinischen, pflegerischen und rechtlichen Aspekten. Ziel ist es, Angehörigen Unterstützungs- und Entlastungsangebote aufzuzeigen und sie für den anstrengenden Pflegealltag zu stärken. Die Alltagsbewältigung soll ihnen durch Tipps und Hilfen erleichtert werden.

Zur Zeit laufen folgende Kurse

Move & Memory (Demenz-Gruppe)
mittwochs 09:30 - 11:00 Uhr
Move & Memory (Demenz-Gruppe)
donnerstags 15:30 - 17:00 Uhr

Dauer des Kurses

10 Termine über jeweils 90 Minuten

Inhalt des Kurses

  • Training zur körperlichen, psychischen und sozialen Verbesserung des Erkrankten
  • medizinische, sozialrechtliche und pflegerische Beratung für Angehörige
  • Tipps und Hilfen zur Alltagsbewältigung

Voraussetzungen

Teilnehmen können Erkrankte mit einer Demenz im frühen bis mittleren Stadium. Die primäre Diagnose muss fachärztlich (durch den Neurologen, Nervenarzt oder Psychiater) gestellt sein. Um bei allen Übungen aktiv mitmachen zu können, sollte der Erkrankte körperlich stabil sein. Freies Treppensteigen ist erforderlich. Patienten mit starken Aggressionen oder Weglauftendenz können nicht teilnehmen.

Veranstaltungsorte

Die „Move & Memory“-Kurse finden im Ambulanten Reha-Zentrum der Klinik am Stein in Dortmund sowie im Demenz-Therapie-Zentrum der Klinik am Stein in Olsberg statt.

Stationäre Demenz-Therapie im Hochsauerlandkreis

Eine noch intensivere und ressourcenorientierte Demenz-Therapie ist im Demenz-Therapie-Zentrum der Klinik am Stein in Olsberg möglich. Hier wird der Demenzerkrankte mit dem pflegenden Angehörigen für drei Wochen stationär aufgenommen. Der Antrag zu dieser Maßnahme wird über den betreuenden Arzt gestellt. Die Kosten trägt (nach Einzelfallentscheidung) in vielen Fällen die Krankenkasse. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!